Rubihorn (1.948m) und Gaisalphorn

Beliebte Gipfelwanderung aus dem Illertal mit Bademöglichkeit.

Mjc0MjA1MTYzNw.jpg

Ausgangspunkt

Gebührenpflichtiger Wanderparkplatz oberhalb von Reichenbach (N 47,442°, E 10,296°)

Tourdaten

  • Weglänge: 12,1 km
  • Höhendifferenz: ↑↓ 1.232 Hm
  • Gehzeit: 4h 35m, total 8h 30m
  • Datum: 03.06.2017 (DAV-Sektionstour)

Routenbeschreibung

Vom Parkplatz auf der Fahrstraße zur Gaisalpe (bewirtschaftet). Nun steiler durch den Wald und über zahlreiche Fels- und Bachrinnen hinauf zum Unteren Gaisalpsee (Bademöglichkeit).

Rubihorn

Vom Unteren Gaisalpsee führt der vielbegangene Gaisalpsteig in vielen Kehren durch die steile Schrofenflanke des Rubihorns auf die Grathöhe. Dem Pfad nach Norden über weitere Schrofen und Felsabsätze bis zum Gipfelkreuz des Rubihorns folgen.

Gaisalphorn

Auf gleichem Weg wieder zurück zur Grathöhe. Nun nach Süden auf dem Grat entlang zum Niedereck und weiter zum Gipfel des Gaisalphorns (einzelne ausgesetzte Abschnitte; ein kleiner Felsabsatz muss mit Drahtseilhilfe überklettert werden). Vom Gipfel auf schottrigem Weg steil hinunter zum Sattel zwischen Gaisalphorn und Geißfuß. Nach Norden zum Oberen Gaisalpsee und von diesem zum Unteren Gaisalpsee absteigen. Ab hier auf dem Aufstiegsweg wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Siehe auch

Fotos

GaisalpeGaisalpe
Unterer Gaisalpsee und RubihornUnterer Gaisalpsee und Rubihorn
Der Gaisalpsteig vom Gaisalpsee zum RubihornDer Gaisalpsteig vom Gaisalpsee zum Rubihorn
Wanderer auf dem GaisalpsteigWanderer auf dem Gaisalpsteig
Aussicht von der GrathöheAussicht von der Grathöhe
Der Gratverlauf zum GaisalphornDer Gratverlauf zum Gaisalphorn
Kletterstelle am Grat zum GaisalphornKletterstelle am Grat zum Gaisalphorn
Blick hinüber zum NebelhornBlick hinüber zum Nebelhorn
Abstieg über Schneefelder zum Oberen GaisalpseeAbstieg über Schneefelder zum Oberen Gaisalpsee
Am Ufer des Unteren GaisalpseesAm Ufer des Unteren Gaisalpsees