Unspitze (1.926m)

Kleine, aber spannende Steilgrasrunde auf den Hausberg von Baad im Kleinwalsertal.

Ausgangspunkt

Gebührenpflichtiger Wanderparkplatz beim Kreisel (N 47.309° / E 10.121°) am Ende der Bundesstraße in Baad, Kleinwalsertal.

Tourdaten

  • Weglänge: 8,2km
  • Höhendifferenz: ↑↓ 660 Hm
  • Gehzeit: 2h 30m, total 3h 20m
  • Datum: 12.10.2018
  • Literatur: AVF-Führer "Allgäuer Alpen" (14. Auflage 1993); R.2376, R.2378 (I)

Routenbeschreibung

Aufstieg über Südhang und Ostgrat

Am hinteren Ende des Parkplatzes überqueren wir den Durabach auf einer Brücke und gehen bei der Weggabelung danach rechts auf einem Forstweg ins Derrenbachtal hinein. Der Weg führt nun ständig ansteigend zu einem Steg auf 1.390m, wo wir den Derrenbach erneut überqueren und nun steiler hinauf zur Mittleren Spitalalpe ansteigen.

Schon unterhalb der Mittleren Spitalalpe sehen wir bereits das Gipfelkreuz der Unspitze und die weitläufigen Steilgrashänge, die sich bis zur Spitalalpe herunterziehen. Wenige Meter vor der Alphütte verlassen wir den Weg und beginnen den weglosen Aufstieg über den Hang in nördlicher / nordöstlicher Richtung. Als Richtpunkt dient der lange Graskamm rechts vom Gipfelkreuz, wobei wir ihn links vom weithin sichtbaren Buschwerk weiter im Osten anpeilen. Das Ziel ist, den Kamm nur über das offene Grasgelände zu erreichen.

Wir steigen anfangs noch mithilfe der zahlreichen Viehgänge hoch, später dann im zunehmend steiler und anstrengender werdenden Steilgras nach Gefühl, den leichtesten Möglichkeiten folgend. Eine von unterhalb des Kamms herunterziehende, tief eingefurchte und ausgetrocknete Bachrinne überqueren wir nicht, sondern folgen ihr an ihrem linken (westlichen) Rand hinauf bis auf ca. 1.860m, wo sie im flacheren Gelände untergeht. Hier steigen wir direkt nach Westen auf die Kammhöhe vom Ostgrat hinauf.

Von nun an folgen wir dem Kamm auf Trittspuren, bis eine bröcklige Felsstufe den Weg versperrt. Wir umgehen und übersteigen sie auf erdigen Absätzen vorsichtig nach links (I) und kehren sofort wieder zur Kammhöhe zurück. Die letzten Meter danach zum Gipfelkreuz sind problemlos.

Abstieg über den Westgrat

Vom Gipfel auf Pfadspuren auf dem schmalen, teilweise ziemlich luftigen Grasgrat nach Westen hinunter. Ein erster kleiner Felsabsatz auf dem Grat wird noch leicht abgeklettert. Etwas später folgt dann ein zweiter, mannshoher und von oben etwas unübersichtlicher Absatz, auf dem wir über brüchiges Gestein und erdige Tritte absteigen (I). An dieser Stelle ist Vorsicht geboten, da das Gelände auf beiden Seiten ziemlich steil abbricht. Der Weiterweg auf dem Grat weist danach keine Probleme mehr auf, und wir erreichen am Ende die Obere Spitalalpe auf dem Sattel zwischen Unspitze und Hochstarzel.

Von hier aus steigen wir auf einem Alpweg wieder zur Mittleren Spitalalpe ab. Hier entweder auf dem Aufstiegsweg zurück, oder bei der Weggabelung unter der Alpe links halten und auf ebenso bequemem Weg wieder hinunter nach Baad.