Ski-/Trekkingstockhalter für den Rucksack

c447a94c.jpg

Praktisch alle Rucksäcke verfügen heutzutage über Schlaufen zur Befestigung von Ski- oder Trekkingstöcken. Ausgerechnet bei meinem Vaude Triset 25L Tagesrucksack waren die Schlaufen für Schaft und Stockspitzen allerdings ziemlich eng und zudem nahe beieinander angebracht. In der Folge hingen die fixierten Stöcke also entweder schräg herum, oder die Spitzen rutschten bei Erschütterungen beim Gehen und beim Abnehmen des Rucksacks relativ schnell aus dem Schlaufen heraus.

Vor kurzem habe ich mir nun ein typisches Männerspielzeug – einen 3D-Drucker – angeschafft. Was lag also näher, als mal eben kurz eine Lösung für das Stockproblem aus dem Boden zu stampfen?

Zuerst habe ich die Spitzen meiner Leki Aergon III Stöcke mit einer Messlehre genau vermessen und in einem CAD-Programm auf dem Computer nachgebildet. So konnte ich am Bildschirm eine passgenaue Kappe konstruieren, auf die ich dann eine kleine Öse mit einem Loch aufsetzte.

Kappe für die Stockspitze im CAD-ProgrammKappe für die Stockspitze im CAD-Programm

Danach wurde der 3D-Drucker in Gang gesetzt. Zwar klappte es beim ersten Versuch noch nicht auf Anhieb, aber nach drei Prototypen war die Passform perfekt.

Erster bis dritter PrototypErster bis dritter Prototyp
Stock und KappeStock und Kappe
Stock mit passgenauem letzten PrototypStock mit passgenauem letzten Prototyp

In der ersten Version hatte ich noch eine geschlossene Kappe konzipiert. Ich realisierte jedoch schnell, dass dies bei der zu erwartenden Verschmutzung mit Dreck und Wasser sehr ungünstig sein würde. Ich liess deshalb die Spitze in der endgültigen Version offen, sodass Feuchtigkeit abfließen konnte und die Kappe falls nötig einfach durchgespült werden konnte.

Auf dem 3D-Drucker ging es sodann an die Produktion von vier Kappen gleichzeitig – je ein Paar für zwei Rucksäcke.

3D-Druck der endgültigen Kappen3D-Druck der endgültigen Kappen
0f466fb2.jpg

Zu guter Letzt musste ich nur noch die beiden Kappen mit einem Schnürsenkel durch die dafür vorgesehenen Ösen miteinander verbinden.

Fertige StockhalterFertige Stockhalter

Dann habe ich das Paar mit einem Ankerstich an der vorhandenen Rucksackschlaufe fixiert, sodass es bei Nichtgebrauch nicht herausrutschen und verlorengehen konnte.

Und so sieht das Endergebnis aus: die sicher in den Kappen sitzenden, statt wie bisher in die Rucksackschlaufe hineingezwängten Stockspitzen.

Stockhalter mit Stöcken und RucksackStockhalter mit Stöcken und Rucksack

Links